Brand Wohnwagen mit Carport

05.08.2015 22:36 von Florian Hagl

Aus unbekannter Ursache brannte ein Wohnwagen, untergestellt in einem Carport aus Holz, in der Nacht zum Donnerstag, lichterloh. Durch das schnelle Eingreifen mit 2 C-Rohren und 1 B-Rohr unter Atemschutz wurde des Feuer schnell gelöscht. Das Übergreifen auf Gebäude im angrenzenden Nachbargrundstück verhinderten unsere Kameraden aus Lerchenfeld durch eine Widerstandslinie mit C-Rohren. Einige am Zaun stehende Bäume fingen bereits Feuer.  Auf eine in der Nähe stehende Holzhütte griff das Feuer bereits über. Das Löschen dieser Hütte gestaltete sich etwas schwieriger, da das Blechdach und die Innenverkleidung geöffnet werden mußte. Anschließend waren noch Nachlöscharbeiten zu tätigen.

 

 

Einsatzort: An der Goldach
Anzahl eingesetzte Kräfte: 14
Dauer: 2 Std.
Ausgerückte Fahrzeuge: HLF 10, MZF

Zurück